VITA

Musik und Sport war zunächst das Wichtigste in meiner Jugend. Als ich 2004 nach ein paar Praktika und ersten Kurzfilmen das Leben beim Film für mich entdeckte, drehte ich für sechs Monate Fernsehbeiträge und ein Videotagebuch auf dem Schiff `Cap Anamur´, der gleichnamigen Hilfs- und Rettungsorganisation. Danach ging es weiter mit vielen Kurz- und ersten Langspielfilmen im Studium an der Filmakademie BW. In dieser Zeit wurde ich für die `Golden Tadpol´ Cameraimage in Lodz und den Kodak Kamerapreis nominiert. Nach meinem Diplom 2013 kamen Aufträge für Werbungen und Spielfilme als Director of Photography. Auch die künstlerische Leitung für die visuelle Gestaltung der Eröffnungsveranstaltung des Festivals ARS Electronica in Linz wurde mir in diesem Jahr anvertraut. Aus Eigeninitiative entstand ein Dokumentarfilm über die EU-Außengrenzen 2014. Für den aktuellen Kinofilm `Die Hannas´ schrieb und interpretierte ich außerdem einen Teil der Filmmusik. Viele der Filme wurden nominiert und gewannen auf internationalen Festivals.